Burgbelebung am 5. + 6. August 2017 auf der Burg Ronneburg.

Wie auf unseren Burgen gelebt wurde!

Samstag, den 5. August und Sonntag, den 6. August
auf der Ronneburg.
Eine Museumsbelebung mit der Mittelalter-Gruppe
„le Genote“ und Freunde.

Wir, die Gruppe Ie-Genôte und Freunde, freuen uns, am 05. u. 06. August 2017 erneut die Ronneburg zu beleben.
Wir sind ein loser Zusammenschluss von Leuten, die Spaß am Hobby Mittelalter und den damit verbundenen Tätigkeiten haben: So kann man bei uns erfahren, wie Wolle im Kessel über dem offenen Feuer gefärbt wird.
Auch die Hofstube wird belebt sein, hier gibt es mittelalterliche Handarbeiten wie spinnen, sticken, evtl. auch brettchenweben zu sehen.
In der Burgküche wird den ganzen Tag gekocht, um die Teilnehmer der Belebung zu versorgen, selbstverständlich nach überlieferten Rezepten (u. a. aus dem „Buoch von guter Spise“).
Des Weiteren wird auch der Holzbackofen in Betrieb genommen und frisches Brot gebacken.
Im Burghof wird getanzt (nach überlieferten Tänzen aus der Renaissance), denn obwohl keine Tänze aus dem hohen Mittelalter überliefert sind, kann man sich doch gut vorstellen, dass diese ähnlich wie die Renaissancetänze gewesen sind. Vor allem aber macht das tanzen sehr viel Spaß, Besucher sind hierzu übrigens herzlich willkommen und dürfen ebenfalls teilnehmen!
So gibt es dieses Mal wieder einiges zu sehen, zu erfahren und mit zu erleben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Mittelaltergruppe Ie-Genôte und Freunde

Die Veranstaltung findet jeweils von 11 – 17 Uhr statt.
(Es gelten die normalen Eintrittspreise der Burg – kein extra Eintritt)

 

Posted in Allgemein, Burgbelebung.