Das Museum

Das Museum auf der Ronneburg umfasst die gesamte Kernburg.

Wenn man durch das große Eingangstor der Burg kommt, geht es linker Hand in die Vorburg, in der sich unterhalb der Kernburg in früheren Zeiten die Wirtschaftsgebäude befanden. Heute befinden sich dort das Restaurant Burg Ronneburg und eine Falknerei. Rechter Hand geht es zur Kernburg, der ehemaligen Wohnburg und dem heutigen Museum hinauf, deren Zugang durch drei Tore gesichert war.

1. Durch das sogenannte Philippstor am Zugang zur ehemaligen Zugbrücke, an der sich heute das Kassenhaus mit dem Souvenirshop des Museums anfügt.

2. Durch das Tor am Brunnenhaus mit ehemaliger Wachstube linker Hand und dem Brunnenhaus mit dem 96 Meter tief in den Basalt gehauenen Brunnen und einem Tretrad, mit dem das Wasser herausgezogen wurde, rechter Hand.

3. Durch einen längeren Tordurchgang mit dem oberen Tor, das in massiver Weise noch einmal den Zugang zur oberen Wohnburg sicherte.

Angelangt im Oberen Burghof der Ronneburg, befindet sich linker Hand nach Westen hin der gewaltige Palas, neben dem Bergfried das älteste Gebäude der Burg. Gerade aus, nach Norden hin, beeindrucken die hohen Mauern des Kemenatenbaus mit den renainessance Erkern aus dem 16. Jh. und rechter Hand überragt der gewaltige Bergfried mit seiner eigentümlichen, von vier Erkern gekrönten, sogenannten „Welschen Haube“ den Burghof. Abgeschlossen wird der Hof durch den Zinzendorfbau über dem oberen Tordurchgang und durch eine hohe Wehrmauer nach Süden hin.

Vom Burghof aus kann nun der geschätzte Besucher einen Rundgang durch die Innenräume dieser mittelalterlichen Burg starten um sich selbst ein Bild vom Leben in diesen Zeiten zu machen.

Die Ronneburg bietet also den Besuchern die Möglichkeit als vollkommen offenes Museum die Räume und Wohngegenstände selbst zu erkunden oder aber sich durch eine Führung, die vorher im Kassenhaus anzumelden ist, das Leben auf einer mittelalterlichen Burg anschaulich erklären zu lassen.

Führungen sind natürlich auch in englischer oder anderen Sprachen möglich.

Souvenirs können im Kassenhaus im Museumsshop erworben werden.

Öffnungszeiten der Burg:
Dienstag bis Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr
Montags und von Dezember bis Ende Februar ist das Museum geschlossen.

Einlass:
10:00 bis 17:00 UHR

Preise:

  • Erwachsene 6,00 €
  • Kinder ab 5 Jahre 5,00 €
  • Jugendliche ab 14 Jahre 5,50 €
  • Ermäßigt (Rentner, Studenten) 5,50 €
  • Familienkarte (für Familien mit zwei und mehr Kindern) 18,00 €

Bürger der Gemeinde Ronneburg haben freien Eintritt.

GRUPPEN (AB 10 PERSONEN)

  • Erwachsene 5,50 €
  • Kinder ab 3 Jahre 4,50 €
  • Jugendliche ab 14 Jahre 5,00 €
  • Ermäßigt 5,00 €

FÜHRUNGEN
Führungen nur nach Voranmeldung (auch in den Wintermonaten) unter Telefon: 06048-9509-05 / FAX –06

  • Führungsgebühr bis 17:00 Uhr: 17,00 €
  • Führungsgebühr ab 18:00 Uhr: 21,00 €
  • Führungsgebühr am Wochenende und an Feiertagen: 21,00 €
  • Führungsgebühr fremdsprachig: 22,00 €

Abendführungen sind nach Vereinbarung möglich!