Mittelalterliche Burgfestspiele

Ritter – Gaukler – fahrendes Volk – altes Handwerk und fast vergessene Künste

26.+27. September und 3. + 4. Oktober 2020

Auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen können wir wegen der aktuellen COvid-19 Pandemie diese Veranstaltung nicht durchführen. Das Burgmuseum ist jedoch geöffnet.

Zum 32. Mal kehrt die Ronneburg mit großen Lagern, großem Tross und vielen Akteuren und Handwerkern am letzten September- und ersten Oktoberwochenende in das „MITTELALTER“ zurück.

Zusammen mit mittelalterlichen Musikgruppen, Rittern, Gauklern und Zauberern, dem Medicus dem Puppenspieler und dem Seiltanztheater sowie vielen anderen Akteuren werden die Besucher vor der herrlichen originalen Kulisse der Burg in das Mittelalter zurückversetzt.

Hinzu kommt der ganze Tross mittelalterlichen fahrenden Volkes, der auf dem großen historischen Markt an zahlreichen Ständen die vielfältigsten Waren aus aller Welt feilbietet.
Die Besucher können alte Handwerke und Künste, wie Silber-, Gold-, Messer- und Waffenschmiede, Gewandschneider, Schuh- und Knopfmacher, Täschner, Sattler, Spinnerin, Bogenbauer, Kräuterfrau, Hornschnitzer, Bernsteinschleifer u.a.m. betrachten oder aber in den großen Ritterlagern auf der Wiese vor der Burg das Leben und die Ausrüstungen der Ritter im Mittelalter anschauen.

Ein „Mittelalterliches Badehaus“ lädt zum Verweilen ein.

Außerdem findet auf der Wiese vor der Burg zum 22. Mal das „Bogenturnier der Glorreichen 7“ statt und die Kinder können auf dem Turnierplatz an einem „Kinderritterturnier“ teilnehmen.

Ein großes Spectaculum für alle, die Spaß an Geschichte haben.

Für den Gaumen sorgen Dinnerle- und Knoblauchbäcker, die historische Stauferküche und die Scottish Bakery. Außerdem werden leckere Bratwürste aus dem Büdinger Wald und Spezialitäten aus dem Vogelsberg angeboten.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Erwachsene 12 €, Kinder (ab 5 Jahre) 8 €, Ermäßigte 10 €, Familien mit 1 Kind 26 € oder mit 2 Kindern 32 €, Mittelalterlich Gewandete – authentisch von Kopf bis Fuß 8 €

Parken (Gebühr 2 €) können Sie an der Burg.
An beiden Wochenenden wird kein Shuttle Bus fahren. Parkplätze an der Burg sind vorhanden.

Mit Ihrem Eintritt ermöglichen Sie darüber hinaus, dass wir weiterhin die umfangreichen Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen an der Burg durchführen können.

Öffnungszeiten:

Jeweils ab 11:00 Uhr und Programmende 19:00 Uhr.