Mittelalterlicher Maimarkt und Walpurgisnacht

Vor und nach der Walpurgisnacht veranstalten wir wieder einen mittelalterlichen Maimarkt, an dem sich viele historische Händler und Handwerker fast ausgestorbener Zünfte einfinden. Waffen- und Messerschmiede, Keramiker, Sattler, Töpfer, Spinnerin, Gewandschneider, Seifensieder, Bogenbauer, Glasbläser, Löffelschnitzer, Buchbinder, Schuhmacher und andere können bei der Ausübung alter Handwerkskunst bestaunt werden.

Höhepunkt der Veranstaltungen ist das einzigartige mobile Puppentheater der belgischen Künstler Stef Vetters und Anne Vanharen, das erstmalig auf der Ronneburg zu bewundern ist. Auf beweglichen Bühnen werden fast lebensgroße Holzfiguren über das Gelände der Burg gezogen. Der neugierige, aber immer freundliche Drache Ottfriedt sowie das liebenswürdige und unterhaltsame Skelett Odil werden sowohl kleine als auch große Besucher begeistern.

Der Auftritt der zahlreichen Hexen in der Walpurgisnacht wird gekrönt von einer faszinierenden Feuershow und einem beeindruckenden Feuerwerk. Begleitet wird das Spectaculum von der mittelalterlichen Musikgruppe „Die Streuner“.

Öffnungszeiten:
Historischer Maimarkt 27.+28. April und 1. Mai jeweils ab 11 Uhr.
Phantastische Walpurgisnacht: 30. April ab 19 Uhr.

Eintrittspreise:
Erwachsene 12 €, Ermäßigte 10 €, Kinder (ab 5 Jahre) 5,50 €, Familien mit 2 und mehr Kindern 28 €.

Parklätze an der Burg Gebühr 2 €.
Die Informationen über einen eventuellen Shuttle Service werden kurz vor der Veranstaltung veröffentlicht.