Historischer Ostermarkt auf der Ronneburg 2017

Foto: marion rm – digitale Bildgestaltung

Von Eiern und Hasen, Ritter, Gaukler, Musikanten, altes Handwerk, historischer Markt, große Lager und vieles mehr !

Sa + So, den 01. + 02. April
Sa + So, den 08. + 09. April

Jeweils von 11 bis 19 Uhr
Die Ronneburg ist auch 2017 wieder gerüstet viele Gäste aus Nah und Fern zu großen Historischen Veranstaltungen in ihrem alten Gemäuer zu empfangen.

Zu unserem traditionellen Ostermarkt finden sich einmal mehr viele historische Händler und alte Handwerker fast ausgestorbener Zünfte ein.
Neben vielen österlichen Dingen und schön bemalten Eiern aus der Lausitz oder böhmischen Landen können auch wieder Waffen -, Gold – und Silberschmiede, Korbflechter, Sattler, Töpfer, Spinnerin, Gewandschneider, Bonbonmacher, Knopfmacher, Löffelschnitzer, Gerber, Sattler, Filzer, Schuhmacher, Seifensieder und andere bei der Ausübung alter Handwerkskunst bestaunt werden.
Der Markt wird historisch umrahmt von Gewandeten in historischer Bekleidung und Leuten in Rüstung.
Das mittelalterliche Volk hat auf der Wiese vor der Burg historische Lager aufgeschlagen.

Ein umfangreiches Programm unterhält die Besucher:

Am 1. Wochenende treten die Musikgruppe “ARCUS“, Eine Böhmische Fechtgruppe, Die Gaukler der Gruppe „AGRIPA“, „Rod der Barbier“ und der Puppenspieler „ZIELONY“ auf.

Am 2. Wochenende kann man die Musikgruppe „TARRANIS“, die Böhmische Rittergruppe „HEROLD“, die Gaukler der Gruppe „AGRIPA“, „Dr, Dr. Dr. BOMBASTUS“, den Zauberer „MIKA“ und die Musik der „GALGENBRÜDER“ erleben

Außerdem findet auf der Wiese vor der Burg das „Bogenturnier der Glorreichen 7“ statt.

Die Kinder können Rieseneier bemalen, sich an lebenden Osterhasen und Osterlämmern erfreuen, Kinderkarussell fahren, auf der Wiese vor der Burg an einem Kinderritterturnier teilnehmen oder auf dem Esel reiten.

Für den Gaumen sorgen die mittelalterliche Küchenmeisterei in der historischen Burgküche und die Kaffeestube in den Rieneck`schen Gemächern.

Wer deftiges mag schaut sicher beim Knoblauch-, Fladen-, oder Dinnerdebäcker vorbei.

Der Eintritt zum Ostermarkt kostet keinen extra, sondern nur den normalen Burgeintritt:

Posted in Allgemein, Ostermarkt.