Wie auf unseren Burgen gelebt wurde . . . . . . .

von Samstag, den 29. April bis Montag, den 1. Mai

eine grosse Museumsbelebung mit den Landsknechten der „Burgmannschaft Flochberg“

An dem langen Wochenende von Sa, den 29. April bis Montag, den 1. Mai wird auf der Ronneburg der Reigen der diesjährigen Burgbelebungen durch Mittelalterliche Gruppen eröffnet.

Es beginnt mit den Landsknechten der „Burgmannschaft Flochberg“, die zusammen mit befreundeten Gruppen das Leben auf der Ronneburg in ihrer Glanzzeit im 16. Jh. umfassend darstellen werden. Neben den Abläufen des Lebens in Hofstube, Burgküche und anderen Räumen der Burg wird der Schwerpunkt auf die Darstellung handwerklicher Tätigkeiten liegen.

Auf der Wiese vor der Burg werden Ritter ein kleines Lager aufschlagen.

Museumsbesucher können dann auch auf der Wiese am Lager vor der Burg mit dem Bogen oder der Armbrust schießen ( nur am 1.Mai ) .

Oder Ritterbrote am Stock backen. (Am ganzen Wochenende)

Die Veranstaltung findet jeweils von 11 – 17 Uhr statt.

(Es gelten die normalen Eintrittspreise der Burg – kein extra Eintritt)

Posted in Allgemein, Burgbelebung.